Wie unterscheidet man zwischen Zwangsarbeit und Ausbeutung?

VonBemA

Wie unterscheidet man zwischen Zwangsarbeit und Ausbeutung?

Am 30.5. war es soweit – der erste Auftaktworkshop zum Thema „Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel“ hat in Magdeburg stattgefunden. Multiplikator*innen von Faire Integration, Vera und der Integrationsarbeit tauschten sich zu Erfahrungen aus, eigneten sich neues Wissmentale und physische Gewalt systematische Isolation Handlungsoptionen in Krisensituationenen über Formen systematischer Ausbeutung an und entwickelten gemeinsam Vorschläge zu Handlungsoptionen.

Gerade in der Beratungsarbeit von BemA und FI zu arbeitsrechtlichen Fragen die Grenze zu strafrechtlichen Tatbeständen mitunter gering. Die Ergebnisse des Workshops lassen die Berater*innen in die tägliche Beratungspraxis miteinfließen.

Der Workshop wurde von der Servicestelle Zwangsarbeit, Ausbeutung und Menschenhandel durchgeführt.

Über den Autor

BemA editor